GEMEINWOHL-BEWUSSTSEIN pflegen – GELTUNG gewähren

geltung

 

 

 

 *     da sind die veränderungen im zusammenleben,

die sich aus den wirtschaftlichen, technologischen, mobilitäts- und zunehmend globalen, statt vorwiegend regionalen veränderungen von lebensverhältnissen ergeben,

wie wir alle sie weltweit als immer dynmischer erleben, ob und wie weit uns das gefällt oder nicht.

#  das betrifft familienstrukturen, also partnerschafts- und kindheits- bzw. heranwachsenssituationen samt der frage nach diversen tolerierungsbereitschaften u.a. im bereich unterschiedlicher sexueller orientierungen

#  es betrifft immer andere – touristisch-, welthandels- wie migrations-bedingte –  berührungspunkte hier seit generationen angesiedelter menschen mit solchen  aus anderen kulturen und lebenssituationen, die unser leben bereits teilen oder dies noch wollen bzw. unausweichlich werden

#  es betrifft darüber entstehende bildungsanforderungen, denen gegenüber jede/r einzelne sich positionieren, entwickeln wie auch zufrieden geben muss

 

//     was wir angesichts dessen zu etablieren hätten, wäre : 

besonnen auf die großartigsten der kulturellen errungenschaften der menschen unseres  europäischen kulturkreises wie auf das beste aus anderen weltgegenden:

ein gesellschafts-ideal, in dem ´geltung-haben & gewähren´  das wichtigste der güter wird,

das wir für uns selbst wie für jeden anderen

(sei er noch so leistungsschwach, fremd oder selbst so oder so problematisch in seinem verhalten)

zu beanspruchen wie herzustellen haben

 

 geltung meint:

#  gesehen werden  /  sehen

#  berücksichtigt werden  /  berücksichtigen

# wirkungsspielraum erhalten  /  gewähren

# eigenes entfalten dürfen  /  die entfaltungen anderer zulassen, also: schätzen & fördern

#  nicht in ständigen be-&verurteilungs-ritualen gefangen gesetzt zu werden  /  … andere gefangen setzen

nichts davon wäre uns fremd oder grundlegend neu – im gegenteil …

… aber:  besonders in den oberen wie in den unteren rängen (nicht allein !) unserer gesellschaft

häuft sich ein immer maßloseres  ausblenden ganz zentral menschlicher geltungsbedürfnisse (!!)

zugunsten von auf verirrte formen von selbstbedienung gestellten wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen absicherungsansprüchen

/     zu lasten letztlich aller übrigen:

# man lässt seit längerem sichtlich aus dem ruder laufende finanzmarkt- produktions- & handels-systeme ohne den erforderlichen grundlegenden umbau,

weil es angeblich keine alternativen gibt, außer allenfalls rückwärts gewandte…

#  man lässt sich vielleicht noch ein stückchen weit vom bereits ausgedehnten oder aber noch zu befürchteten elend

auf dieser welt

aus der ruhe bringen  —

—  nicht jedoch vom gekonnt ausgeblendeten wissen, darum,

einen wie enorm großen anteil wir selbst nach innen & insbesondere auch nach außen

//  durch diverseste alibi-aktionismen nach innen wie nach außen

// durch unsere gut gesicherte marktmacht auf den weltmärkten

// wie durch unsere auf dominanz bisher durchweg nicht verzichtende außenpolitische macht

am geltungs-vorenthalts- bzw. -verlusts-, am armuts- & hunger- wie am kriegs- und gewalttätigkeits-elend dieser welt haben !!

 

//     wer hier neu justierte denk- & wahrnehmungsgewohnheiten

neu zu etablieren hätte ?

//  jede/r einzelne für sich wie in seinem umfeld

und nicht zuletzt als wähler/in,

der/die ausdrücklich

weitere verzettelungen der wahlkämpfer aller parteien hierzulande in endlose ´stellschrauben-alibi-diskussionen´

ablehnt !!

//  die medien, die ihre vorrangige aufgabe in be- und verurteilungs-aktivitäten zu sehen scheinen,

statt im befördern gesellschaftsweiter erörterungen dessen,

wohin wir angesichts der umwälzungen, in denen wir unaufhebbar stecken,

denn wollen könnten und vor allem auch sollten

  !!

 

 

LINKLOGO   LINKS:

  N21-gemeinwohl     N21-gemeinwohl2  

     gemeinwohl-wiwo.png     crowdfunding

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s